informationen

natürlich habe auch ich das kochen nicht neu erfunden!

seit ich vor vielen, vielen jahren für ein jahr die hauswirtschaftliche fortbildungsschule besucht habe, koche ich gerne und wenn ich zeit habe, auch ausgiebig und "experimentell", will heissen: frei schnauze nach meinem eigenen geschmack. auch den einen oder andern kochkurs habe ich in den letzten drei, vier jahren besucht.

da ich oft um rezepte gebeten wurde, hielt ich ein blog für den einfachsten weg, sie so vielen interessierten wie möglich zugänglich zu machen. viele rezepte sind natürlich von anderen rezepten inspiriert worden. ich liebe koch- und food-blogs, informationen zu nahrungsmitteln und ernährung, ich liebe kochen, essen und trinken... 

kochen, essen und trinken geht auch möglichst nachhaltig und möglichst gesund, ohne dass dabei der genuss auf der strecke bleibt. wo immer möglich, achte ich auf bio-zutaten und verwende keinen oder nur wenig raffinierten zucker oder weisses weizenmehl, möglichst wenig "chemie", überhaupt nicht allzu viel weizen und nach möglichkeit vollkorn-produkte. einige der rezepte lassen sich auch glutenfrei nachkochen, siehe dazu tipps am am ende des rezeptes. 

fleisch sucht ihr hier in der regel vergeblich. ich koche hauptsächlich vegetarisch, seit etwa mitte 2013 häufig auch vegan (will heissen auch ohne eier, ohne milchprodukte und ohne honig oder so). selbstverständlich können die meisten rezepte auch klassisch zubereitet werden; so kann z.B. der cashew-"parmesan" im kürbis-risotto durch "normalen" parmesan ersetzt werden.

es wird nun etwas dauern, bis ich alle eigenkreationen fotografisch und textlich aufgearbeitet habe. das blog wird sich nach und nach füllen.

viel spass beim nachkochen, gutes gelingen und en guete!

ginette
28. september 2014


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen