Montag, 8. August 2016

nektarinen-tarte mit amaretto-guss, quick+dirty

quick+dirty - 5 zutaten plus "gewürze" - in 40 Minuten auf dem tisch!
 
zutaten für ein rundes backblech, ca. 26 cm durchmesser:
  • 1 kuchenteig ausgewallt, dm 32 cm (wer glutenfrei isst: von leisi gibt's den neu auch ohne gluten)
  • ca. 100 g mandeln geschält, gemalen
  • ca. 4 stück reife nekatrinen (ich hatte weisse)
  • 1 beutel morga puddingpulver vanille
  • 500 ml mandelmilch
  • 4 EL amaretto
  • 1-2 TL alma mater, das ist ein asiatisches gewürz für desserts (oder zimt, vanille, o.ä.)
wie es geht:
  • backofen auf 220 grad vorheizen
  • kuchenteig mit dem backpapier (überstand abschneiden!) ins blech legen, mit einer gabel mehrmals einstechen
  • gemahlene mandeln darauf verteilen
  • nektarinen in dünne schnitze (max. 1 cm) schneiden und ringförmig verteilen
  • mit den 4 EL amaretto beträufeln und mit alma mater bestreuen
  • mandelmilch aufkochen, das vanillepuddingpulver dazugeben und 2 minuten köcheln lassen
  • über die nektarinen giessen (es braucht nicht die ganze menge - den rest in ein joghurtglas o.ä. abfüllen und separat geniessen)
  • ca. 30 Minuten bei 220 grad backen
  • warm oder kalt geniessen
tipps
  • lässt sich auch mit anderen früchten zubereiten - lecker ist zB. banane/nekatrine gemischt, aprikose oder natürlich klassisch mit äpfeln - in schnitzen oder geraffelt
  • natürlich kann der guss auch selbst hergestellt werden, zB:
  • 2.5 dl haferrahm (zB. oatley), 1 dl  hafermilch, 1 spritzer agavendicksaft, 1/4 TL vanillesamen gemahlen, 2 TL johannisbrotkernmehl
  •  
     
     


    •